• Teilqualifikation Fachlagerist
  • Teilqualifikation Fachlagerist

    Modul 1, Wareneingang (inkl. Staplerschein)

    • Kurstyp
      • Vollzeit
    • Beschreibung
    • Modul 1, der Wareneingang, inkl. Staplerschein

      Der Wareneingang mit den notwendigen Einzelaufgaben ist ein wesentlicher Bereich in der Lagerlogistik. Die Teilqualifikation umfasst Kompetenzen für alle operativen Arbeiten zur Gewährleistung des Güter- und Informationsflusses.

      Mit insgesamt 544 Unterrichtseinheiten, davon 160 Unterrichtseinheiten als Praktikum, werden Sie optimal innerhalb von nur ca. 3,5 Monaten auf ein neues Arbeitsgebiet vorbereitet. Zusätzlich eröffnet sich die Möglichkeit für Kenner der Branche sich auf einen Berufsabschluss vorzubereiten. 

      Weitere Module der Teilqualifikation

      • Modul 2: Innerbetrieblicher Transport
      • Modul 3: Lagerung von Gütern
      • Modul 4: Kommisionierung
      • Modul 5: Versand
      • Modul 6: Prüfungsvorbereitung zur Abschlussprüfung IHK
    • Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie
      • Zertifikat der Hartnackschule Rhein-Main
      • IHK-Zeugnis (nach Bestehen der IHK-Prüfung)
    • Lehrgangsinhalte
    • Lehrinhalte:

      Operative Aufgaben

      • Aufgabenverteilung
      • Einhaltung rechtlicher und betrieblicher Vorschriften

      Wareneingangspapiere

      • Prüfung der Wareneingangspapiere
      • Rechtliche und betriebliche Vorgaben

      Warenannahme

      • Güterannahme an unterschiedlichen Schnittstellen der logistischen Kette
      • Prüfung der angelieferten Güter auf Identität, Quantität und äußere Beschaffenheit, beurteilen des Ergebnisses
      • Empfangsdokumentation

      Verhalten bei auftretenden Leistungsstörungen

      • Auseinandersetzung mit dem Frachtführer
      • Einleiten von sachgerechten Maßnahmen
      • Unterscheidung von Transport- und Sachschäden

      Warenlagerung

      • Vorbereitung angenommener Güter zur Lagerung und für den Transport
      • Sortieren der Güter
      • Planung des erforderlichen Lagerplatzes und Bildung von Lagereinheiten
      • Sicherheitsrelevante und betriebliche Vorgaben
      • Kenntnis des innerbetrieblichen Materialflusses und des dazugehörigen Informationsflusses
      • Auswahl geeigneter Förder- und Hilfsmittel in Abhängigkeit von Güterart und Gütermenge

      Umweltschutz

      • Fach- und umweltgerechter Umgang mit Verpackungs- und Sicherungsmaterialien
      • Aktuelle Standards des Umweltschutzes

      Betriebliche Organisationsstrukturen

      • Aufbau und die Organisation des Ausbildungsbetriebes
      • Betriebliches Arbeits- und Tarifrechts
      • Funktion und betrieblicher Anspruch an die Lagerlogistik

      Praktikum/Arbeitserprobung

      Flurfördermittelschein (Gabelstapler)

    • Laufzeit
    • Vollzeit:
      ca. 3,5 Monate
      384 Unterrichtseinheiten Theorie und
      160 Unterrichtseinheiten Praxis

    • Unterrichtszeit
    • Montag bis Freitag
      08.15 bis 15.15 Uhr