• Umschulung Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)
  • Umschulung Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)

    Eine Umschulung inklusive Englisch-Grundkurs

    • Kurstyp
      • Vollzeit
    • Beschreibung
    • Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung, sortieren die Güter und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Sie achten darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, und regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations-, Material- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.

    • Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie
      • Teilnahmebescheinigung der Hartnackschule Rhein-Main
      • IHK-Zeugnis (nach Bestehen der IHK-Prüfung)
    • Lehrgangsinhalte
    • 1. Arbeitsorganisation im Betrieb

      • Beschaffung, Fertigung, Absatz und Verwaltung
      • Lager- und Transportbereich
      • Arbeitsaufträge und Arbeitsabläufe

      2. Einsatz von Arbeitsmitteln

      • Arbeitsmittel zum Wiegen, Messen und Zählen
      • Einsatz, Kontrolle und Pflege von Arbeits- und Fördermitteln

      3. Wareneingang (Annahme von Gütern)

      • Prüfung der Begleitpapiere
      • Güter entladen, Güterkontrolle
      • Mängelbeseitigung
      • Leergut, Verpackung und Ladehilfsmittel

      4. Lagerung von Gütern

      • Güter auszeichnen, sortieren und einlagern
      • Maßnahmen zur Qualitäts- und Werterhaltung
      • Lagerbestände kontrollieren und dokumentieren
      • Lagerkennzahlen unterscheiden

      5. Kommissionierung und Verpackung

      • Kommissionierung durchführen
      • Transportverpackungen auswählen
      • Sendungen und Begleitpapiere prüfen
      • Transportgüter kennzeichnen und beschriften
    • Laufzeit
    • ca. 21 Monate
      ca. 2.200 Unterrichtseinheiten Theorie
      ca. 920 Stunden Praxis

    • Unterrichtszeit
    • Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 15.15 Uhr

    • Seminarpreis
    • Auf Anfrage

    • Voraussetzungen
    • Die Mittlere Reife oder ein vergleichbarer Abschluss, in Ausnahmefällen
      genügt der qualifizierte Hauptschulabschluss, gutes Zahlen- und Textverständnis.