Umschulungen

Umfassend ausgebildet in den neuen Beruf:

UMSCHULUNGEN

So vielfältig die Gründe für einen beruflichen Neuanfang sind, für eine Umschulung kommt in der Regel nur infrage, wer bereits einen Beruf erlernt hat oder vergleichbare Berufserfahrung nachweisen kann und somit einen Berufsabschluss nachholen will. Alternativ trifft das auch zu wenn man seinen alten Beruf nicht mehr ausüben kann oder will, auch hier besteht die Möglichkeit über eine Umschulung einen neuen Berufsabschluss zu erlangen. Denn die Umschulung ist eine verkürzte Ausbildung, die fundierte berufliche Erfahrung voraussetzt.

Umschulen bedeutet, einen vollkommen neuen Beruf zu erlernen. Die Dauer der Umschulung richtet sich nach den Ausbildungserfordernissen des angestrebten Berufs. Für kaufmännische Berufe zum Beispiel machen Absolventen der Hauptschule eine dreijährige Ausbildung. Die Umschulung ist kürzer. Sie wird nach 21–24 Monaten abgeschlossen.