• Kaufmann/-frau - Spedition und Logistikdienstleistung IHK

    ehemalig Speditionskaufmann/-frau

    • Kurstyp
      • Vollzeit
    • Beschreibung
    • Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, Umschlag und ggf. die Lagerung von Gütern. Sie überwachen das Zusammenwirken aller an einer Logistikkette Beteiligten von Versender, Fracht- bzw. Verkehrs- und Umschlagsunternehmen, Lagerbetreiber, Versicherungsunternehmen bis hin zum Endkunden. Außerdem beraten und betreuen sie Kunden, z.B. in der Wahl des Transportmittels und -verfahrens oder in Fragen der Verpackung. Sie kalkulieren Preise, arbeiten Angebote aus, bereiten Verträge vor und kümmern sich um den Versicherungsschutz.
      Ist ein Auftrag erteilt, beauftragen sie Transportunternehmen, fertigen Warenbegleit-, Fracht- und Zollpapiere aus und überwachen die Abwicklung des Auftrags. Sie bearbeiten Reklamationen, nehmen Schadensmeldungen entgegen und kümmern sich um die Regulierung von Schäden. Ist ein Auftrag abgewickelt, rechnen sie die Leistungen ab. Sie weisen Zahlungen an und bearbeiten Vorgänge des Mahnwesens.

    • Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie
      • IHK-Zeugnis (nach Bestehen der IHK-Prüfung)
    • Lehrgangsinhalte
      • Grundlagen der Informationstechnik, Computernutzung und Betriebssystemfunktionen
      • Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentation
      • Informations- und Kommunikationsnetze
      • Einführung Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
      • Beschaffung, Produktions- und Absatzwirtschaft
      • Englisch für Wirtschaft und Handel
      • Theoretische Grundlagen der Personalwirtschaft
      • Betriebs- und volkswirtschaftliche Einzelthemen
      • Organisation, Geschäftsprozesse, Projekt- und Qualitätsmanagement
      • Kaufmännisches Rechnen mit Grundlagen der Mathematik
      • Buchführung
      • Spedition organisieren, Fahrzeugeinsatz und Kostenrechnung
      • Versicherung und Haftung
      • Frachtführer national und international
      • Gefahr und Umwelt
      • LKW-Sammelgutverkehr
      • Luftverkehr, Seeschifffahrt, Eisenbahn und kombinierter Verkehr
      • Binnenschifffahrt/multimodaler Transport
      • Lagerlogistik
      • Außenhandel, Export und Import
      • Logistikdienstleistungen
      • Prüfungsvorbereitung
      • Bewerbertraining
    • Laufzeit
    • ca. 21 Monate
      ca. 2.780 Unterrichtseinheiten Theorie
      ca. 920 Stunden Praxis

    • Unterrichtszeit
    • Montag bis Freitag, 08.15 bis 17.00 Uhr

    • Seminarpreis
    • Auf Anfrage, eine individuelle Förderung, z. B. durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter (Bildungsgutschein), ist möglich.

    • Voraussetzungen
    • Die Mittlere Reife oder ein vergleichbarer Abschluss, in Ausnahmefällen
      genügt der qualifizierte Hauptschulabschluss.